größeres, freistehendes Einfamilienhaus in Oschatz

Hausansicht seitlich Hausansicht Vorwerksgasse Hausansicht Merkwitzer Straße Innenhof Ansicht 1 Innenhof Ansicht 2 Balkon Ansicht 1 Balkon Ansicht 2 Eingangsbereich Vorwerksgasse Werkstatt WC Werkstatt Küche 1 Küche 2 Küche 3, Ansicht 1 Küche 3, Ansicht 2 Zimmer 1 Zimmer 2 Zimmer 3 Zimmer 4 Zimmer 5 Zimmer 6 Zimmer 7 Zimmer 8 Zimmer 9 Zimmer 10 Zimmer 11 Zimmer 12 Zimmer 13 Badezimmer 1 Badezimmer 2, Ansicht 1 Badezimmer 2, Ansicht 2 Abstellraum Gäste-WC Erdgeschoss VH Ansicht 1 Erdgeschoss VH Ansicht 2 Dachgeschoss Vorderhaus Toilette Kellerzugang Keller Ansicht 1 Keller Ansicht 2 Keller Ansicht 3 Zugang Dach Schuppen Dach Schuppen Ansicht 1 Dach Schuppen Ansicht 2 Grundriss Grundstück Grundriss Erdgeschoss Grundriss 1. Obergeschoss Grundriss 2. Obergeschoss
Objekt-Nummer
816
Objektart
Einfamilienhaus
Ort
04758 Oschatz
Straße
Merkwitzer Str 10 und Vorwerksgasse 9
Baujahr
1880
Wohnfläche
152 m²
Grundstücksfläche
330 m²
Beschreibung

Bei dem Angebotsobjekt handelt es sich um ein größeres Einfamilienhaus mit etwas Nebengelass. Das Wohngebäude ist teilweise unterkellert, wie auch das Nebengelass. Die aufstehenden Gebäude sind alle in Massivbauweise errichtet und befindet sich baulich in einem befriedigen bis guten Zustand. Wesentlich dazu beigetragen haben vor allem die regelmäßig durchgeführten Sanierungs- Modernisierungs- und Werterhaltungsmaßnahmen, in den letzten Jahren. Es wurde damit eine weitestgehend angenehme Wohnqualität geschaffen. Die Zimmer sind relativ hell und logisch angeordnet. Vom großen Balkon aus, hat man einen phantastischen Blick in Richtung Stadtzentrum. Im Vordergebäude des Anwesens (zur Merkwitzer Str.) sind noch einige Sanierungs- und Modernisierungsreserven vorhanden. Die sanitären Räumlichkeiten im Wohnhaus wurden in den Jahren 1994 und 1996 modernisiert. Sie sind geschmackvoll mit zeitlos schönen Fliesen gefliest. Beheizt wird das Anwesen über drei Heizkreisläufe, mittels Erdgasheizung aus dem Jahr 1995. Eine regelmäßige Wartung der Anlage erfolgt. Das warme Wasser wird mittels Elektrodurchlauferhitzer bzw. Elektroboiler produziert. Die elektro-technischen Anlagen des Gebäudes, sind zum Teil, aber vor allem schwerpunktmäßig modernisiert. Ein Sicherungskasten mit Kippsicherungen ist vorhanden. Bei den Fenstern handelt es sich um zum Teil moderne Kunststoff-Isofenster mit Außenrollos aus dem Jahr 1994. Aber es sind auch noch einfache Holz- und Holzdoppelfenster vorhanden. Die Fußböden im Haus sind unterschiedlich belegt. Bei den Innentüren handelt es sich mehrheitlich um einfache Holztüren, sowie einige Holzmassivtüren. Die Hauseingangstüren (aus 2002) bestehen aus Massivholz und entsprechen den versicherungs-technischen Ansprüchen (dreifach verriegelt). Die Fassade des gesamten Anwesens ist verputzt und erhielt einen hellen Farbanstrich. Die Dächer der aufstehenden Gebäude befinden sich alle in einem ordentlichen Zustand und sind dicht. Abwasser und Fäkalien werden in das Öffentliche Netz eingeleitet.

Lage

Bei dem schönen Anwesen handelt es sich um ein größeres, freistehendes Einfamilienhaus mit ehemaligen Gewerberäumen im Erdgeschoss und etwas Nebengelass (kein Denkmal) mit kleinem Innenhof, in unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums von Oschatz. Die Stadt Oschatz hat ca. 15.000 Einwohner und liegt im Herzen des Landkreis Nordsachsen. Bis Leipzig sind es ca. 54 km und bis Dresden ca. 56 km. Die beiden Städte erreicht man schnell und unkompliziert entweder mittels öffentlicher Verkehrsmittel, wie der Bahn, oder mit dem eigenen PKW, zum Beispiel über die direkt durch Oschatz führende Bundesstraße 6, oder auch über die Autobahn 14, die unweit an Oschatz vorbeiführt. Die Infrastruktur der Stadt kann im Vergleich als durchschnittlich gut eingeschätzt werden. Vorschul-und Schuleinrichtungen sind genauso vorhanden, wie zahlreiche unterschiedliche Einkaufsmöglichkeiten, sowie kulturelle-und soziale Einrichtungen. Angesiedelt sind überwiegend mittelständige Firmen, Kleinbetriebe und dienstleistendes Gewerbe. Die Stadt Oschatz liegt am Fuße des ca. 314 m hohen Collm. In unmittelbarer Nähe befinden sich die zahlreichen Erholungsgebiete des Wermsdorfer Forst und der Dahlener Heide.

Energieeffizenzklasse
H
Heizungsart
Gas-Heizung
Befeuerungsart / wesentliche Energieträger
Gas
Endenergiebedarf
393,7 kWh/(m²*a)
Energieverbrauch für Warmwasser enthalten
Nein
Energieausweis-Erstellungsdatum
ab 01. Mai 2014
Energieausweis-Gültigkeitsdatum
25.07.2032
Kaufpreis
100.000,00 €
Courtage
3,57 % inkl. MwSt
Courtage Details
Die Maklercourtage beträgt 3,57 % vom Kaufpreis, jeweils vom Käufer und Verkäufer (inkl.19% MwSt.) und wird am Tag der Unterzeichnung eines notariellen Kaufvertrages zur Zahlung fällig.
Ansprechpartner
Herr Christof Michaels
Telefonnummer
Handynummer
Faxnummer
Sonstiges

Wenn Sie an diesem Objekt Interesse haben, dann melden Sie sich bitte kurzfristig in unserem Oschatzer Büro. Auf Wunsch organisieren wir für Sie einen Besichtigungstermin.

Objektanfrage

Besichtigungstermin
Bitte rechnen Sie 1 plus 9.